Montag, 16. September 2019  |  Homepage | Sitemap | Kontakt

 

Sie haben Ihre Wahl getroffen und möchten einen zu Ihnen passenden Pudel kaufen?

Das Wichtigste ist, dass Sie sich für eine seriöse, bestens geführte und geprüfte Pudelzucht entscheiden.

  • Wie sieht die Zucht aus? Auslauf? Zuwendung? Spielmöglichkeiten?
  • Woher stammen die Welpen? Stammbaum? Ahnentafel?
  • Werden die Hunde familienfreundlich gehalten?
  • Sind die Welpen sozialisiert?

Das sind nur einige Punkte, welche Sie bei der Wahl der Zucht unbedingt berücksichtigen sollten. Lieber zuerst 2 - 3 Zuchtstätten besuchen, bevor Sie sich für eine entscheiden.

Die Pudelzuchtstätten, welche Ihnen der Schweizerische Pudelclub auflistet und vorschlägt, sind geprüft und kontrolliert.

>> Hier finden Sie aktuelle Züchterlisten! 

Goldenes Gütezeichen (GGZ)

Das Zertifikat "Goldenes Gütezeichen (GGZ)" der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) zeichnet ZüchterInnen aus, die ein waches Interesse an der sachgerechten Fürsorge für die ihnen anvertrauten Tiere zeigen und über alle Belange der Hundehaltung und -aufzucht Bescheid wissen. Dazu gehört insbesondere auch eine laufende Weiterbildung.


Die ZüchterInnen werden zudem für die bewusste Wahrnehmung ihrer Verantwortung im Umgang mit Hundekäufern ausgezeichnet und ein wesentlicher Teil ihrer züchterischen Aufgaben soll in der fortgesetzten Beratung und Unterstützung ihrer Käuferschaft stehen. Das Zertifikat GGZ soll als Qualitätsmerkmal dem Hundefreund den Weg zu Zuchtstätten zeigen, wo er Gewähr hat, dass die Jungtiere durch die Zuchtstätteneinrichtungen, die Fütterung, die Pflege und den Kontakt mit Menschen in einer gesunden Entwicklung und Sozialisierung gefördert werden. Er soll eine seriöse und umfassende Beratung erhalten.


Eine GGZ-Zuchtstätte wird regelmässig und unangemeldet kontrolliert.